Sie befinden sich hier: Startseite » Streckeninformationen


Streckeninformationen zum Elster-Radweg


Der Elster-Radweg führt ca. 250 km von der Quelle in der Nähe der tschechischen Stadt Aš bis zur Mündung der Weißen Elster in die Saale bei Halle in Sachsen- Anhalt. Die Routenführung wurde zum größten Teil entlang des Flussufers gewählt, sie ist durch unterschiedliche Wegbeschaffenheit gekennzeichnet und führt ab und an auch auf ruhigen kleinen Landstraßen entlang. Der Radweg befindet sich weiter im Ausbau, so dass ständig Verbesserungen in der Streckenqualität erreicht werden. Nach Start auf tschechischer Seite geht es etwa 15 km bis zur deutschen Grenze bei Bad Elster. Zahlreiche Vital- und Kulturangebote sowie der historische Kurpark stehen für einen entspannenden Aufenthalt im Heilbad. 

Oberhalb des Flusstales führt der Elster-Radweg durch kleine Dörfer direkt bis in die Spitzenstadt Plauen, in der man unbedingt einen Stopp einlegen sollte. Die historische Altstadt und das einzigartige Spitzenmuseum, das Renaissance- Rathaus und der neu gestaltete Altmarkt laden zum Bummeln ein. Flussaufwärts lohnt ein Abstecher zur Talsperre Pöhl, ehe man Sachsen verlässt und der thüringischen Residenzstadt Greiz einen Besuch abstattet. Unbedingt sollte man Zeit für eine Besichtigung des Oberen und Unteren Schlosses, für das Sommerpalais und den Greizer Park einplanen. Die Osterburg in Weida begründet die Geschichte des Vogtlandes. Von da aus ist es nach Gera mit historischem Rathaus, Höhlermuseum (unterirdisches Tunnel- und Kellersystem) und Otto-Dix-Haus nicht mehr weit. Nach einem Besuch in der Schwarzbierbrauerei in Bad Köstritz ist man für die nächsten Kilometer bis Crossen gut gestärkt.

Wenige Kilometer hinter Bad Köstritz passiert man erneut eine Landesgrenze, diesmal nach Sachsen- Anhalt und erreicht Zeitz mit Schloss und Kinderwagenmuseum. Weiter führt der Radweg nach Leipzig, eine der pulsierendsten Metropolen Deutschlands, welche für Kultur und Lifestyle steht. Unweit von Leipzig findet man in östlicher Richtung Anschluss zum Mulderadweg. Bis Halle sind es nun nur noch wenige Kilometer, wo dann die Weiße Elster in die Saale mündet. Der 1. Teil des Radweges durch das sächsisch- thüringische Vogtland ist z.T. recht bergig und eignet sich besonders für erfahrene Tourenfahrer (Empfehlung: Mountainbike). Familien mit Kindern sollten den Einstieg in Gera flussabwärts wählen.

 

Interaktives Kartenmaterial (GPS-Daten, POIs, Verbindungsradwege etc):

Link 1 (outdooractive.com)

Link 2 (gpsies.com)

Link 3 (geoportal Vogtlandkreis; Grundkarte: OpenStreetMap wählen; Themen: Tourismus --> Radwege --> Fernradwege --> Elster-Radweg)

Link 4 (Radroutenplaner Thüringen)

 

Anfahrt zur Elsterquelle:

Vom Bahnhof Bad Brambach erreicht man die Elsterquelle und damit den Elster-Radweg über diese Routen.

Zubringerroute 1 (Trekkingrad geeignet)

Zubringerroute 2 (bis Bärendorf asphaltiert, dann 2 Km holpriger Waldweg)

Von der  Elsterquelle bis Doubrava wird für Trekkingradler die Straße über Dolny-Paseky empfohlen (Route 2060, 2061, 2059), da der Weg über die Route 2062 eher MTB-Herzen höherschlagen lässt. Den Link für diesen Abschnitt finden Sie hier.

 

Aktuelle Umleitungen/Baustellen:

1. Aktuell gibt es eine Baustelle entlang des Wildgehes bei Gatzen. Diese dient der weiteren    Erneuerung des Streckenabschnittes zwischen Profen und Pegau.

2. Tauchlitz - Crossen: Umleitung kurz, gut ausgeschildert auf örtlichem Radweg. Alternative Empfehlung: Wiesenweg vom Backofenplatz Tauchlitz bis Brücke Crossen am Elsterufer entlang.

3. Poller auf dem Elsterradweg hier!

 

Weitere Informationen:

Der Elster-Radweg lebt von seinen Freunden und denen, die sich für seinen Bestand und seine Weiterentwicklung einsetzen. Weitere Informationen rund ums Radeln und den Elsterradweg erhalten sie auf dem Blog von Dr. Matthias Ludwig.

Entlang der Weißen Elster verzieren zahlreiche mit unter historische Brücken den Weg. Hier finden Sie einen Vorgeschmack auf das was Sie erwartet.




Norden
Karte lädt.

Bitte einen Moment Geduld.
Süden
HotelHotel
FahrradverleihFahrradverleih
WerkstättenWerkstätten
SehenswürdigkeitSehenswürdigkeit
InformationInformation
GaststättenGaststätten